Aprikosenkerne, bitter, 1kg


Neu

Aprikosenkerne, bitter, 1kg

Artikel-Nr.: 2017A

Ein EU-Gesetz verbietet den Verkauf der Kerne, da sie scheinbar zu toxisch sind. Ich muss durch Untersuchungen erst nachweisen, dass die Kerne für den Verzehr geeignet sind.

Aufklärung: 

https://www.bittere-aprikosenkerne.de/seite_118.html

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
17,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkostenanteil

Aus meiner langjährigen Erfahrung heraus kann ich nur jedem Menschen empfehlen dafür zu sorgen, dass das Amygdalin unbedingt wieder ausreichend in unsere Nahrungskette kommt.  Die Schulmedizin in Deutschland erkennt es nicht einmal als Vitamin an. Vorbeugen ist besser als Heilen. Dieser alte Spruch gilt besonders in der heutigen rastlosen Zeit. Wir nehmen zwar noch bei der heutigen Ernährung das Amygdalin zu uns, aber lange nicht mehr genug.

Wer isst heute noch Hirsebrot? Höchstens als Kinder haben wir Kirschkerne geknackt, um an die leckeren weichen Kern zu kommen. Auch die Apfelkerne werden kaum noch gegessen. Die Kerne der Weintrauben werden auch meistens ausgespuckt. Alle diese Kerne haben einen relativ hohen Anteil an Amygdalin. Ich selbst esse schon jahrelang auf den Tag verteilt  täglich 8 - 20 bittere Aprikosenkerne, denn die haben einen hohen Anteil an Amygdalin. Die meisten zerkaue ich, aber einige sind auch in der Kaffeemühle gemahlen als Gewürz in Gebrauch. Sie sollten einmal probieren, wie gut ein Salat schmeckt, der mit dem kräftigen und herb-bitteren Geschmack der Aprikosenkerne gewürzt wurde. Wenn man überlegt, wie man mit einem Minimum an Geld dafür sorgen kann, dass es dem eigenen Körper gut geht, kann man nicht mehr verstehen, warum das nicht jeder Mensch für seine Gesundheit macht. Ich vergleiche gern die Zitrone mit dem Aprikosenkern. Die Zitrone enthält eine große Menge an Vitamin C. Bei einem Vitamin C-Mangel ist die Zitrone also bestens geeignet, diesen Mangel schnellstens zu beheben. Bleibt der Mangel länger bestehen, werden wir krank, im extremen Fall sterben wir. Denken wir an die frühere Seefahrerkrankheit Skorbut. Der Aprikosenkern enthält eine große Menge anAmygdalin. Bei einem langfristigen Mangel daran, können wir ebenfalls ernsthaft erkranken. Aprikosenkerne sind nach meiner Meinung ein wichtiges Nahrungsmittel. Wir sollten es also wieder mehr in unsere Nahrungskette einbringen. Folgende mir bekannte Nahrungsmittel haben auch noch etwas Amygdalin gespeichert: Bittermandeln, Schwarzdorn, Kirschkerne, Nektarinenkerne, Pfirsichkerne, Pflaumenkerne, Kerne der Weintrauben, Gerste, Bohnen, Linsen, Hirse, Kichererbsen, Apfelkerne, Macadamianüsse, Kerne von Beerensorten (aber zerkauen, sonst ist keine Wirkung vorhanden). Spuren von Amygdalin sind noch in Mais, Sorghum, Leinsamen, einigen Gräsern, Buchweizen, Luzerne und Sprossen von Hülsenfrüchten. Es wird bestimmt noch einige geben, die ich nicht kenne. Bedingt durch den heute üblichen konzentrierten Ackerbau finden wir aber leider in unseren Nahrungsmitteln immer weniger Anteil an Amygdalin. Und nicht nur das ist weniger geworden. Auch viele andere Mineralsalze und Spurenelemente, die unser Organismus für einen funktionierenden Stoffwechsel braucht, werden knapper. Wichtig: Nur die bitter schmeckenden Aprikosen haben in ihrem Kern das Amygdalin. Die süßen Kerne haben es nicht. Der Gesetzgeber verpflichtet folgende Warnhinweise: Wie immer bei Mitteln dieser Art ist es kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bitte nicht in Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

Ein EU Gesetz zwingt mich gegen meine Überzeugung zu folgender Erklärung: Die Kerne sind nicht für den Verzehr geeignet, da sie Blausäure enthalten.

Sollten Sie wie ich anderer Meinung sein, pflanzen Sie eigene Aprikosen an und versorgen sich dann später selbst damit.

Link zur Aufklärung:  https://www.bittere-aprikosenkerne.de/seite_118.html

 

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkostenanteil

Diese Kategorie durchsuchen: Aprikosenkerne, bitter